Laufsport 

German Arabic Czech English Greek Hungarian Italian Polish Romanian Russian Spanish Turkish

LAUF10 2016

Lauf 10“ geht wieder an den Start!

Letzte Woche startete bereits zum vierten Mal in Nittenau das Angebot „Lauf 10“. Ziel ist es, nach diesem Trainingsprogramm über zehn Wochen eine Zehn-Kilometer-Strecke problemlos laufend bewältigen zu können. Angeboten wird das Training von der Laufsportabteilung des TSV Nittenau. Unter Leitung von Bettina Jakob fand das erste Treffen bereits am Mitwoch, 27. April statt. Insgesamt 38 Neueinsteiger haben sich für das zehnwöchige Training angemeldet. Gelaufen wird dreimal die Woche.

Wer sich schlapp fühlt und seine müden Knochen wieder einmal richtig in Schwung bringen will, für den bietet die Aktion „Lauf10“ die beste Gelegenheit, gute Vorsätze in die Tat umzusetzen. Das Laufprojekt, das von der Abendschau, dem Bayerischen Leichtathletik-Verband und der TU München ins Leben gerufen worden ist, bringt seit 2008 jährlich mehrere zehntausend Bayern dazu, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Dafür hat das Zentrum für Sportmedizin und Prävention an der Technischen Universität München einen Laufplan entwickelt. Diesen bekamen die Teilnehmer in Farbe ausgedruckt an die Hand. Umfangreiche mediale Angebote begleiten die Läufer im Aktionszeitraum mit Motivations- und Servicetipps, Ernährungsratschlägen und Rezepten. Eine Trainingseinheit läuft immer ähnlich ab. Nach dem Aufwärmen folgt die eigentliche Trainingseinheit, die am Ende mit Kräftigung und Dehnen ausklingt.


Angesprochen sind alle Menschen bis 65 Jahre, die bislang keinen oder nur wenig Sport betrieben haben und aktiv werden wollen – Schritt für Schritt bis hin zu einem Zehn-km-Lauf. „Lauf10“ will Sportmuffel innerhalb von zehn Wochen fit machen für einen Zehnkilometerlauf. Auch wenn sich das viele am Anfang nicht vorstellen können, schaffen es die Teilnehmer am Ende doch. So liegt die Erfolgsquote des TSV Nittenau bisher bei 100 Prozent.
Das Finale steigt am Freitag, 8. Juli, mit einem großen Abschlusslauf durch die Hopfengärten rund um den Markt Wolnzach in der Hallertau. Bei dieser Veranstaltung kann jeder teilnehmen und die neu erarbeitete Sportlichkeit gemeinsam mit vielen anderen ausprobieren. Allen Trainingsteilnehmern wird die Möglichkeit eröffnet, mit einem Bus von Nittenau nach Wolnzach zu fahren und gemeinsam das Lauferlebnis zu genießen.

Trainingszeiten:
18:30 Uhr Mittwoch Jahnweg-Regentalhallle (Sportplatz Gymnasium)
18:00 Uhr Freitag Jahnweg-Regentalhallle (Sportplatz Gymnasium)
09:00 Uhr Sonntag OT Muckenbach (Parkplatz bei der Kapelle)

Erfahrenes 6-köpfiges Trainingsteam:
Bettina Jakob (Leiterin), Anita Weber, Manuela Schuierer, Harald Loibl, Gerhard Feldmeier und Josef Raith

lauf101601   lauf101602

Bild 1 und 2 zeigen die Teilnehmer des Lauf 10 während des Trainings, bei dem am Anfang zwischen Laufen und Gehen gewechselt wird. Dabei werden im Laufe der Wochen die Gehzeiten immer kürzer.

lauf101603

Bild 3 zeigt die Trainer Gerhard Feldmeier (links) und Harald Loibl (rechts) bei der Kräftigung der Bauchmuskeln am Ende der Trainingseinheit.